• Großes einzigartiges Sortiment
  • Schneller Versand in ganz Europa
  • Ihr Spezalist für exotische Pflanzen und Bäume
Menü
Ihr Spezalist für exotische Pflanzen und Bäume
Home keyboard_arrow_right Farne keyboard_arrow_right Dicksonia antarctica
Filter
Filters

Dicksonia antarctica

Wiedergabe:
 

Dicksonia antarctica

Deutsche name: Taschenfarne

Baumfarne sind heutzutage sehr beliebt, und das bekannste von allen ist die Baumfarne Dicksonia Antarctica. Durch seine knorrigen aber gerade Stamm, und schön geschwungene Blätter, hast es einen Platz empfangen auf viele Balkone, Terrassen und Garten. Es hat eine markante Optik wodurch es in jeder Umgebung gut ausseht. Und es passt auch gut mit einheimischen und tropischen Pflanzen. Gärtner schätzen die Leichtigkeit, womit diese Pflanze werden versorgt. Dies ist der stärkste von allen Baumfarne. Vorsicht ist jedoch im Winter erforderlich; bei einer Temperatur von etwas -5C muss dem Vegetationspunkt und der Stamm feucht gehalten werden.

Der Dicksonia Antartica stammt aus Australien und Tasmanien, wo es im Überfluss anwesend ist. Es kann einer beeindruckenden Höhe erreichen von 15m und hat üppige grüne Blätter mit einer rauhen Oberfläche und einer maximalen Lange von 6m. Es sieht umwerfend aus in einem Topf im Stadtgarten, aber auch zum Beispiel in den Boden neben einem Teich einen landliche Garte, wo die gebogenen Blätter Halbschatten geben. Probieren Sie andere, einheimische Farne wie der Osmunda oder die Dryopteris oder sogar die Ophiopogon unten zu Pflanzen für einen dramatischen Kontrast. Der behaarte Stängel ist rot bis dunkelbraun gefärbt, mit alten Blättern (diese könnnen am Ende des Jahres verkürzt werden). Die meisten dieser Pflanzen haben einige Stämme, aber manchmal kann man eine Pflanz erhalten mit mehreren Stämmen. Der Stamm kann abgeholzt werden, feucht gehalten werden und wieder gepflanzt werden, danach wird es neue Wurzeln bilden. Es dient auch als Gastgeber einer Reihe von epiphytischen Pflanzen wie Moose und auch andere Farne. Der Dicksonia Antarctica wächst mit einer Rate von 3,5 bis 5cm pro Jahr. Nach etwa 20 Jahren wird es Sporen produzieren.


Am häufigsten angesehene Artikel

Weiterlesen