• Großes einzigartiges Sortiment
  • Schneller Versand in ganz Europa
  • Ihr Spezalist fĂŒr exotische Pflanzen und BĂ€ume
MenĂŒ
Ihr Spezalist fĂŒr exotische Pflanzen und BĂ€ume
Home keyboard_arrow_right Palmen keyboard_arrow_right Chamaerops keyboard_arrow_right Chamaerops humilis Vulcano
Filter
Filters

Chamaerops humilis Vulcano - MyPalmShop

Wiedergabe:
 


Wird geladen ...
Chamaerops humilis Vulcano - Topf 7 x 7 cm
Chamaerops humilis Vulcano Vulcano Zwergpalme

€9,85

Chamaerops humilis Vulcano - Gesamthöhe 50-60 cm - Topf Ø 22 cm
Chamaerops humilis Vulcano Vulcano Zwergpalme

€36,95

Chamaerops humilis Vulcano - Gesamthöhe 60-80 cm - Topf Ø 28 cm
Chamaerops humilis Vulcano Vulcano Zwergpalme

€65,95

Chamaerops humilis Vulcano - Gesamthöhe 80-100 cm - Topf Ø 40 cm

€149,95

Chamaerops humilis Vulcano - Gesamthöhe 110-130 cm - Topf Ø 50 cm [Palette]

€247,95

Chamaerops humilis Vulcano - dicker Stamm 20-30 cm - Gesamthöhe 110-130 cm - Topf Ø 43 cm [Palette]

€269,95

Chamaerops humilis Vulcano - dicker Stamm 30-40 cm - Gesamthöhe 150-170 cm - Topf Ø 50 cm [Palette]

€324,95

Chamaerops humilis Vulcano - Gesamthöhe 130-150 cm - Topf Ø 60 cm [Palette]

€372,95

 

Chamaerops humilis Vulcano

 

Sind Sie ein Liebhaber exotischer Pflanzen und möchten Ihren Garten damit schmücken? Dann sollte eine Palme nicht fehlen. Wenn Sie noch auf der Suche nach einer Palme für den Garten sind, könnte eine Chamaerops humilis Vulcano genau das Richtige für Sie sein. MyPalmShop verkauft unterschiedliche Exemplare dieser Palme. Neugierig auf unsere Auswahl an den Zwergpalmen vulcano? Surfen Sie schnell durch unser Sortiment für eine schöne Chamaerops humilis Vulcano und bestellen Sie direkt online.

 

Herkunft der Palme Chamaerops humilis Vulcano

 

Viele Palmen wachsen in sonnigen und trockenen Gebieten. Das gilt auch für die Chamaerops humilis Vulcano. Ursprünglich stammt diese Palme von der Insel Vulcano, was ihr auch den Namen eingebracht hat. Diese Insel liegt im Mittelmeer, nördlich der italienischen Insel Sizilien. Im Laufe der Jahre hat sich die Chamaerops humilis Vulcano immer weiter auf der ganzen Welt verbreitet. Infolgedessen begegnen wir ihr nun auch häufig Deutschland, wo sie gerne in Gärten gepflanzt wird oder einen Vorgarten schmücken darf. Darüber hinaus entscheiden sich einige Leute dafür, die Chamaerops humilis Vulcano in einen Topf zu pflanzen und sie auf der Terrasse oder dem Balkon aufzustellen.

 

Kleine Palme für den Garten

 

Wenn wir über Palmen sprechen, denken viele Menschen oft an hohe Bäume mit Kokosnüssen. Da eine solche Palme einige Meter hoch werden kann, finden Sie wahrscheinlich keine geeignete Pflanze für Ihren Garten. Es ist gut zu wissen, dass nicht jede Palme die gleiche Größe hat. Die Chamaerops humilis Vulcano erreicht z. B. eine Gesamthöhe von 130 bis 150 Zentimetern. Deshalb ist diese Palme auch als Zwergpalme Vulcano bekannt. Sie können auch eine kleinere Chamaerops humilis Vulcano kaufen. Sind Sie auf der Suche nach einer größeren Palme? Dann gibt es auch regelmäßig andere Arten der Chamaerops.

 

Die Pflanzung der Chamaerops humilis Vulcano

 

Sollten Sie die Chamaerops humilis Vulcano in Ihren Garten pflanzen wollen, spielt vor Allem ein günstiges Mikro- und Makroklima bei der Wahl der passenden Stelle eine wichtige Rolle . Die Chamaerops humilis Vulcano sollte einen sonnigen und trockenen Platz im Garten erhalten. Eine Pflanzung an einer wärmeren Stelle des Gartens vereinfacht die überwinterung. Halbschattige Standorte toleriert die Chamaerops humilis Vulcano zwar ebenfalls, jedoch verlängern sich dadurch die Blattstiele überproportional. Der Grund dafür ist, dass die Pflanze besonders an schattigen Standorten versucht an möglichst viel Licht zu gelangen. Sollte die Chamaerops humilis Vulcano bei Ihnen an einem sehr exponierten sowie windigen Standort gepflanzt sein, so müssen Sie entsprechende Maßnahmen zum Winterschutz bei Palmen ergreifen.

Glücklicherweise wächst die Chamaerops humilis Vulcano in vielen Erdarten relativ problemlos. So reicht im Falle einer Topfkultur auch normale Blumen- beziehungsweise Gartenerde aus. Konstante Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen für einen besseren Wasserabfluss, Ihre Erde mineralisch zu durchmischen. Dafür können Sie die Erde mit Kies, Sand oder Split auflockern. Alternativ kann die Pflanzung in einem passenden Spezialsubstrat erfolgen. Für den Fall, dass Sie kein mineralisches Auflockerungsmaterial besitzen, reicht es beispielsweise auch ein wenig Blähton bzw. Lavagranulat zu besorgen. Sollte die Gefahr bestehen, dass Ihre Chamaerops humilis Vulcano zu viel Wasser abkriegt, dann verlegen Sie am besten eine mehrere Zentimeter dicke Schicht Kies oder Blähton am Boden des Einpflanzloches.

Möchten Sie die Chamaerops humilis Vulcano in den Boden pflanzen, so orientiert sich die Tiefe und Breite des Pflanzloches an der Größe der Palme. Die bestehende Oberkante der Erdschicht im mitgelieferten Topf kann Ihnen bei der Pflanzung im Garten als Orientierung dienen. Grundsätzlich sollte die Tiefe und Breite des Lochs üppig bemessen werden. Besonders, wenn an der Einpflanzstelle sehr nasse oder lehmige Böden vorherrschend sind, empfehlen wir Ihnen den Boden gründlich mit Sand, Kies und Blähton zu durchmischen und ihn so aufzulockern. Ist der Boden hingegen zu sandig, braucht er eine humose Durchmischung. So stellen Sie sicher, dass Ihre Chamaerops humilis Vulcano sicher und gut verwurzelt.

Auch wenn die Chamaerops humilis Vulcano recht tolerant ist, was die Regeneration der Wurzeln nach einer Verpflanzung betrifft, sollten Sie dennoch darauf achten das gesamte Wurzelsystem samt Erde unbeschadet aus dem Topf in das neue Einpflanzloch einzusetzen. Damit die Chamaerops humilis Vulcano bei einem Sturm nicht umkippt, sollten Sie gegebenenfalls einen stabilen Stock der Zwergpalme zur Seite stellen.

 

Die Pflege der Chamaerops humilis Vulcano

 

Die Chamaerops humilis Vulcano ist ein genügsamer Zeitgenosse. Der Wasserbedarf muss jedoch besonders bei Topfkulturen beachtet werden. Es sollte regelmäßig gegossen werden. Im Winter braucht die Chamaerops humilis Vulcano zwar etwas weniger Wasser, das regelmäßige Gießen darf dennoch auf keinen Fall vergessen werden. Ist die Zwergpalme Vulcano im Garten ausgepflanzt, dann muss in den ersten ein bis zwei Jahren die neuen Palmen regelmäßig mit Wasser versorgt werden. Sobald sich spätestens nach ein paar Jahren ein genügend großes Wurzelkonstrukt gebildet hat, braucht die Zwergpalme kein regelmäßiges Wässern mehr. Die Pflanze kann dann dank des großen Wurzelsystems trockenere Phasen problemlos durchstehen.

Bei der Zwergpalme ist der Nährstoffbedarf ziemlich gering, sodass nicht zu oft gedüngt werden darf. Besonders wenn die Pflanze ausgepflanzt ist, reicht es aus diese gelegentlich mit Palmendünger oder Kalkgranulat zu versorgen. Topfpflanzen dagegen sollten Sie regelmäßig mit Palmendünger versorgen, denn dies wirkt sich bei Chamaerops humilis Vulcano positiv auf die Wachstumsgeschwindigkeit aus, die bei der Zwergpalme in der Regel maximal zehn Zentimeter pro Jahr beträgt.

Unsere Empfehlung: Merken Sie sich, dass Sie spätestens im Juli oder August das letzte Mal düngen sollten. Eine Düngung in den Herbst- oder Wintermonaten beeinflusst die Winterhärte negativ.

Die Außenseite des Blattkranzes stirbt auf natürliche Weise ab, während in der Mitte der Krone neue Blätter wachsen. Das Ergebnis sind vermehrt gelbliche sowie ausgefranste Blätter am äußeren Rand. Dies ist völlig normal, jedoch nicht unbedingt ästhetisch. Diesen alten Blattrand können Sie selbstverständlich an Ihrer Chamaerops humilis Vulcano belassen, es schadet der Pflanze nicht und ist ihre natürliche Optik. Wenn Sie sich daran stören, können Sie bei der Zwergpalme Vulcano diese und andere störende Blätter problemlos kappen. Eine Gartenschere genügt, um alte Blätter zu entfernen. Orientieren Sie sich dabei an bereits entfernen oder abgestorbenen Blattstielen, um die richtige Schnittstelle zu finden.

 

Warum eine Zwergpalme Vulcano kaufen?

 

Die Zwergpalme Vulcano ist auch in Deutschland unglaublich beliebt. Dies liegt vor allem daran, dass die Chamaerops humilis Vulcano zierlicher aussieht als die meisten anderen Palmen. Darüber hinaus hat die Unterseite der Blätter ein silbernes Leuchten. Möchten Sie eine Chamaerops humilis Vulcano kaufen? Dann werden Sie das auch im Winter nicht bereuen. Diese Pflanze kann Frost ziemlich gut standhalten. Bei Temperaturen von -10 Gard Celsius oder kälter ist es ratsam, die Palme zu schützen.

 

Bei MyPalmShop Ihre Chamaerops humilis Vulcano online kaufen

 

Sie können eine Chamaerops humilis Vulcano über die Website von MyPalmShop kaufen. Bestellen Sie die Zwergpalme Vulcano auf unserer Website? Dann profitieren Sie von einer Reihe von Vorteilen. Sie brauchen Ihr Haus überhaupt nicht zu verlassen. Wir liefern die Palmen zu Ihnen. Selbstverständlich bemühen wir uns immer, dass die Palme in gutem Zustand bei Ihnen geliefert wird.

Möchten Sie eine Zwergpalme Vulcano kaufen, sind sich aber nicht sicher, welche Größe am besten geeignet ist oder haben andere Fragen? Zögern Sie nicht, unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne, die beste Chamaerops humilis Vulcano zu finden.

 

FAQ

Mit welchen anderen Pflanzen lässt sich die Chamaerops humilis vulcano am besten kombinieren?

Die Chamaerops humilis vulcano stammt aus Sizilien und ist relativ robust, sodass sie sowohl in einem Topf auf dem Balkon oder der Terrasse als auch im Freien stehen kann. Je nach Gartengestaltung sollte sie mit thematisch passenden mediterranen Pflanzen kombiniert werden. Dafür eignen sich solche Pflanzen, die dieselben Ansprüche (oder zumindest sehr ähnliche) an einen sonnigen Standort oder, bei Pflanzung im Freien, denselben Boden haben. Infrage kommen dafür beispielsweise Lavendel, Oleander oder Rosmarin. Aber auch Wüstenpflanzen wie Kakteen oder Agaven sehen neben Chamaerops humilis vulcano gut aus.

Bei Kübel- oder Topfpflanzen kann die Zusammenstellung noch großzügiger gestaltet werden, da jede Pflanze in ihrem Topf das für sie geeignete Substrat und ihre eigenen Nährstoffe hat. Und das Gießen kann ebenfalls individuell gestaltet werden. In diesem Fall ist nur auf die Standortbedingungen (Licht und Temperatur) zu achten. Sehr gut passen natürlich auch Pflanzen aus derselben Pflanzenfamilie wie beispielsweise unsere Chamerops humilis Cerifera.

Wie kann man Chamaerops humilis vulcano am besten überwintern?

Die Chamaerops humilis vulcano ist in der Regel winterhart bis zu einer Temperatur von um die 12°C. Allerdings ist es in feuchten und kalten Regionen wichtig, die Pflanze im Winter zusätzlich zu schützen. Gerade in Deutschland sind Pflanzen in einigen Gegenden besonders strengen und langen Frostperioden ausgesetzt, die sie nicht gut vertragen. Wenn die Chamaeorops humilis vulcano in einem Topf gehalten wird, ist es jedoch kein Problem, sie im Winter ins Haus zu nehmen.

Ist sie im Garten gepflanzt, sind zusätzliche Schutzmaßnahmen notwendig. Beispielsweise kann sie mit einer Schicht aus Laub oder Rindenmulch abgedeckt werden, um die Wärme besser zu speichern. Zusätzlich helfen Abdeckungen für den perfekten Winterschutz, den wir auch im Shop für Pflanzen aller Art und Größe anbieten. Kurz vor dem überwintern sollten übrigens auch keine Blätter mehr entfernt oder abgeschnitten werden, da sie einen zusätzlichen Schutz gegen die Kälte bieten. Bei Topfpflanzen, die über Winter ins Haus gebracht werden, werden die verrotteten Blätter allerdings abgeschnitten, damit keine Schädlinge ins Haus gelangen.

Was ist für die Chamaerops humilis vulcano besser: Topf oder Freiland?

Für die Zwergpalme sind beide Varianten eine gute Option. Im Topf sind die Optionen besser, da er flexibel umgestellt werden kann (Haus, Terrasse, Balkon, Garten). Einmal ausgepflanzt, muss die Chamaerops humilis vulcano jedoch an ihrem gewählten Standort bleiben. Das ist auch ein Vorteil bei der überwinterung, weil der Topf ins Haus gebracht werden kann.

Weitere Vorteile der Topf- oder Kübelhaltung ist auch die bessere Kontrolle von Gießen und Düngen und bei Haltung im Haus auch ein guter Windschutz. Auf diesen sollte man in jedem Fall achten, auch wenn die Pflanze draußen steht. Geschützt an der Hauswand oder unter der Terrasse kann den empfindlichen Blättern nichts geschehen.


Am häufigsten angesehene Artikel

Weiterlesen