• Großes einzigartiges Sortiment
  • Schneller Versand in ganz Europa
  • Ihr Spezalist fĂŒr exotische Pflanzen und BĂ€ume
MenĂŒ
Ihr Spezalist fĂŒr exotische Pflanzen und BĂ€ume
Home keyboard_arrow_right WĂŒstenpflanzen keyboard_arrow_right Agave
Filter
Filters

Agave - MyPalmShop

Wiedergabe:
  1 / 2  



Wird geladen ...
Agave victoria reginae - Topf 14 x 14 cm
Agave victoria-reginae Königin Victoria Agave

€14,95

Agave filifera - Topf Ø 14 cm
Agave filifera Thread-Leaf Agave

€29,95

Agave franzosinii - Topf Ø 22 cm
Agave franzosinii Franzosin Agave

€32,95

Agave xylonacantha - Topf Ø 20 cm

€32,95

Agave americana Mediopicta Ø 22 cm
Agave americana Mediopicta Jahrhundertpflanze

€39,95

Agave geminiflora - Topf  Ø 20 cm

€39,95

Agave havardiana - Topf Ø 22 cm
Agave havardiana Harvard's Agave

€39,95

Agave macroacantha Blue - Topf Ø 22 cm

€39,95

Agave neomexicana - Topf Ø 22 cm
Agave neomexicana Agave parryi subsp. neomexicana

€39,95

Agave guiengola - Topf Ø 21 cm
Agave guiengola Creme Brulee Agave

€39,95

Agave potatorum - Topf Ø 17 cm
Agave potatorum Verschaffelt agave

€47,95

Agave neomexicana - Topf Ø 26 cm
Agave neomexicana Agave parryi subsp. neomexicana

€49,95

Agave havardiana - Topf Ø 26 cm
Agave havardiana Havard's Century Plant

€49,95

Agave montana - Topf Ø 24 cm
Agave montana Berg Agave

€49,95

Agave ferox Ø 24 cm - 8 Ltr.
Agave ferox Agave

€59,95

Agave parryi var truncata - Topf Ø 26 cm

€69,95

Agave shrevei subsp. matapensis - Topf Ø 24 cm

€76,95

Agave franzosinii - Gesamthöhe 70-90 cm - Topf Ø 38 cm [Palette]
Agave franzosinii Franzosin Agave

€109,95

Agave victoria reginae - Topf Ø 26 cm
Agave victoria reginae Königin Vicoria Agave

€142,95

Agave weberi - Gesamthöhe 70-90 cm - Topf Ø 40 cm [Palette]
Agave weberi [Palette] Weber's Agave

€159,95

   1  2  

Agave – die pflegeleichte Wüstenpflanze

Die Agave stammt ursprünglich aus Nordamerika. Obwohl diese Pflanze hier nicht in freier Wildbahn wächst, begegnen wir ihr in vielen Gärten. Sie ist auch eine beliebte Pflanze botanischer Gärten. Möchten Sie eine Agave kaufen? Dann sind Sie uns an der richtigen Adresse. Werfen Sie am besten gleich einen Blick auf unser Sortiment an exotischen Pflanzen und suchen Sie sich ein passendes Exemplar aus.

Eine Agave ist nicht nur eine schöne, sondern auch eine pflegeleichte Pflanze. Sie hat einen geringen Pflegebedarf, da die Agave zur Kakteenfamilie gehört. Aus diesem Grund hat sie auch einen geringen Wasserbedarf. Eine Bewässerung ist nur notwendig, wenn der Boden vollständig dehydriert ist. Darüber hinaus ist die Agave daran gewöhnt, im direkten Sonnenlicht zu stehen. Wenn die Pflanze viel Sonnenlicht bekommt, gedeiht sie sogar am besten.

Agave Americana und andere Sorten – ein kleiner Steckbrief

Botanisch gehören die Agaven zu einer Pflanzengattung innerhalb der Familie der Spargelgewächse und werden auch als „Jahrhundertpflanze“ bezeichnet, weil sie nur ein einziges Mal blühen – und das kann Jahrzehnte dauern, mindestens jedoch 7-10 Jahre!

Herkunft

Erstmals entdeckt beziehungsweise beschrieben wurde die Agave 1753 vom schwedischen Naturforscher Carl von Linné. Die Typusart lautet „Agave americana“, denn dort kommt sie vor allem im Süden der USA, in Mexiko und ganz Mittelamerika vor. Auch in der Karibik und Panama sind die Agaven anzutreffen. Sie wachsen dort, wo ein tropisches oder subtropisches Klima vorherrscht und auch im Winter kein Frost herrscht.

Aussehen

Die Agaven haben einen sehr kurzen Stamm und wachsen in großen Rosetten. Häufig bilden sich aus den Rhizomen Tochterpflanzen aus. Sie besitzen langlebige dicke und faserige Blätter, die spitz wie eine Lanze oder auch eiförmig sein können. Die Spitzen können weiche Enden oder aber richtig harte Dornen besitzen und die Blattränder können mehr oder weniger stark gezähnt sein.

Faszinierend sind die Agavenblüten, denn der Blütenstand einiger Arten kann bis zu 12 m hoch wachsen. Die Agaven bilden sogar Früchte, die wie kleine Kapseln aussehen und in denen sich flache schwarze Samen befinden.

Nutzung

Die Agaven werden in ihrer Heimat für viele Zwecke verwendet. Beispielsweise dienen sie als Fasernlieferant oder als Nahrungsmittel sowie als Getränk. Fasern werden beispielsweise aus der Sisal-Agave gewonnen und die zuckerhaltigen Agavenblätter oder die Blütenknospen werden geröstet oder gebacken und gegessen. Zudem lässt sich aus der Pflanze der Agavendicksaft gewinnen. In Mexiko wird sie genutzt, um das Nationalgetränk Pulque herzustellen, aber auch der Tequila oder Mezcal werden daraus gemacht.

Arten und Auswahl

Von der Agave existieren drei Untergattungen, die in viele Sektionen und Arten unterteilt sind. Auch viele Hybride sind hier bekannt. Daher ist die Auswahl bei dieser Pflanze auch besonders groß.

Agave – unser breites Sortiment

Haben Sie sich bereits das breite Sortiment angeschaut? Dann haben Sie sicherlich bemerkt, dass wir viele unterschiedliche Arten dieser Pflanze verkaufen. Bei uns finden Sie zum Beispiel auch die Agave Utahensis, Agave Geminiflora und Agave Lechuguilla. Diese Pflanzen haben alle ein unterschiedliches Aussehen und unterscheiden sich darüber hinaus in ihrer Größe voneinander.

Wenn Sie eine Agave kaufen, möchten Sie diese zweifellos so lange wie möglich genießen können. Leider sind nicht alle im Handel angebotenen Pflanzen immer von guter Qualität. Bei den Pflanzen von MyPalmShop können Sie allerdings sicher sein, dass Sie eine hochwertige Agave kaufen. Denn bevor wir unsere Pflanzen auswählen, betrachten wir zunächst die Qualität, Lebensdauer und die Pflege der Pflanzen.

Wir haben stets eine große Auswahl in unserem Shop, bei denen Sie ganz nach Geschmack, geplantem Standort und Platzverhältnissen kleine Exemplare (ca. 15 cm) oder auch mittelgroße (ca. 50 cm) und sehr große (ca. 100 cm) Exemplare auswählen können.

Von vielen Sorten haben wir Exemplare in unterschiedlichen Größen:

Empfohlene kleine Agaven:

  • Agave palmeri, ca. 10-20 cm
  • Agave filifera, ca. 15-25 cm
  • Agave lechuguilla, ca. 15-25 cm
  • Agave victoria-reginae, ca. 20 – 30 cm
  • Agave havardiana, ca. 20-30 cm
  • Agave potatorum, ca. 20-30 cm

Empfohlene mittelgroße Agaven:

  • Agave colorata, ca. 30-40 cm
  • Agave attenuata, ca. 35-45 cm
  • Agave winterina, ca. 50-60 cm
  • Agave angustifolia, ca. 50-60 cm

Empfohlene große Agaven:

  • Agave franzosinii, ca. 60-80 cm
  • Agave franzosinii, ca. 70-90 cm
  • Agave weberi, ca. 70-90 cm

Falls Sie unschlüssig sind, haben wir einen tollen Tipp für Sie: mit unserem Agave Set von 3: Applanata, lechuguilla und palmeri erhalten Sie drei beliebte Arten in unterschiedlichen Größen.

Agave Winterhart – so pflegen sie die robuste Pflanze richtig

Eine Agave ist die ideale pflegeleichte Zimmerpflanze, die sich an einer sonnigen Stelle besonders wohlfühlt und nur wenig Wasser benötigt. Geben Sie aber auf die Spitzen und den Pflanzensaft acht: die meist scharfen Spitzen können bei Verletzungen der Haut Entzündungen hervorrufen und der Pflanzensaft ist giftig und kann für Tiere oder Menschen schädlich sein.

Die Pflege ist recht einfach:

  • Gartenerde / Substrat: Eine nährstoffarme Erde mit mineralischen Anteilen, die gut wasserdurchlässig ist, ist ideal. Damit sich keine Staunässe bildet, können Sie als unterste Schicht im Topf auch grobe Kiesel oder Tonscherben einfüllen.
  • Gießen: nur sparsam gießen und Staunässe vermeiden, damit die Wurzeln nicht faulen.
  • Dünger: Die Agave wächst nur langsam und benötigt nicht zwingend eine Düngung. Vor allem im Herbst und Winter dürfen Sie der Pflanze keine zusätzlichen Nährstoffe zufügen, da sie sich in der Ruhephase befindet. Flüssigdünger kann sparsam im Frühjahr und Sommer gegeben werden.
  • Blätter reinigen: Vorsichtiges Absprühen hilft dabei, den Staub zu entfernen und die Blätter glänzen zu lassen. Das Besprühen hilft übrigens auch gegen Schildläuse, für die die Agaven sehr anfällig sind!
  • Sonne: Sie ist die volle Sonneneinstrahlung gewöhnt und verträgt daher sehr sonnige Plätze direkt am Fenster, aber bitte ohne Zugluft.
  • Temperatur: Die Pflanze benötigt tagsüber mindestens 15°C und verträgt nachts auch Minusgrade, die es in einer Wohnung allerding kaum geben wird. Dafür kann die Pflanze aber auch im Freien stehen (Balkon oder Terrasse), sie darf aber nicht dem Dauerfrost ausgesetzt werden.
  • Umtopfen: Die Pflanze möchte nicht häufig umgetopft werden, daher sollten Sie das nur dann tun, wenn der Topf zu klein geworden ist. Der beste Zeitpunkt dafür ist im Frühling. Sie können das Umtopfen dann gleich mit dem Schneiden toter Blätter und Wurzeln verbinden. Aber achten Sie auf die Abdeckung der spitzen Blätter (beispielsweise mit Korken) und darauf, den giftigen Pflanzensaft keinesfalls in die Augen zu reiben.

Der richtige Winterschutz

Bei Zimmerpflanzen ist im Winter keine große Umstellung notwendig. Besonders große Agaven, die Sie draußen im Kübel halten, sollten Sie allerdings wegen Dauerfrost, Nässe und Lichtmangel nicht draußen überwintern, sondern ins Haus nehmen. Zudem sind nicht alle Sorten winterhart und vertragen auch nur kurzfristige Minusgrade.

Gerne beraten wir Sie, welche Pflanzen Sie draußen überwintern können und wie Sie dabei am besten vorgehen. So können Sie ganz individuell Ihre Agave bestmöglich schützen. In unserem Zubehör Bereich finden Sie außerdem passende Artikel für den Winterschutz. Wie Sie den Winterschutz bei Palmen und anderen Exoten anwenden, haben wir Ihnen außerdem in einem separaten Artikel zusammengestellt.

Agave kaufen – ganz einfach online bei MyPalmShop

Agaven können heutzutage an verschiedenen Orten wie im Baumarkt, Supermarkt oder Gartencenter erworben werden. Dort finden Sie jedoch nicht dieselbe Auswahl, Qualität und Beratung wie im Fachhandel. Bei MyPalmShop, dem Experten für exotische Pflanzen, können Sie ganz bequem Qualitätspflanzen online bestellen.

Wir liefern unsere exotischen Bäume und Pflanzen nicht nur in den Niederlanden, sondern in ganz Europa – und das sofort nach Bestelleingang!

Haben Sie bereits eine Pflanze bei uns gekauft, aber haben eine Frage zur Pflege oder dem Standort? Dann kontaktieren Sie uns bitte. Unsere freundlichen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne, Ihre Pflanze so lange wie möglich schön und gesund zu halten.

FAQ

Welcher Standort ist ideal – drinnen oder draußen?

Diese Sukkulentenart ist eine typische Wüstenpflanze und ist daher viel Sonne und warme Temperaturen gewöhnt – wobei es in der Wüste nachts sehr kalt werden kann. Viele Sukkulenten und Kakteen kommen mit diesem Klimagefälle gut zurecht und können daher auch in Europa in einer klimatisch milden Gegend ins Freie gepflanzt werden.

Ansonsten ist diese Sukkulente aber hauptsächlich als Zimmerpflanze beliebt – sie ist anspruchslos und kommt mit wenig Wasser klar. Daher verzeiht sie es auch einmal, wenn man das Gießen vergisst. Trotzdem kann sie als Topfpflanze im Sommer in den Garten oder auf den Balkon oder die Terrasse gestellt werden. In Kombination mit anderen Sukkulenten oder Kakteen können Sie damit eine tolle Atmosphäre zaubern! Zur Überwinterung müssen Sie die Wüstenbewohnerin allerdings wieder ins Haus bringen, denn die deutschen Herbst- und Wintertemperaturen übersteht sie nicht unbeschadet.

Wie kann die Pflanze am besten in Szene gesetzt werden?

Die anspruchslosen, aber reizvollen Sukkulenten sind die idealen Dekopflanzen für alle Räume. Sie lassen sich zwar in gewöhnliche Töpfe oder Kübel pflanzen, eigenen sich davon abgesehen aber hervorragend für kreative Dekorationen. Beispielsweise können Sie auf Steine, in Schalen oder andere Gefäße gepflanzt und auf Regalen oder Blumentreppen arrangiert werden.

Am besten kommen sie zur Geltung, wenn unterschiedliche Sukkulentenarten wie Aloe Vera oder Kalanchoe kombiniert werden. Mit diesen Pflanzen können Sie, besonders solange sie noch klein sind, höchst ungewöhnliche Kreationen oder Minigärten in Schalen zaubern. In einer größeren Variante können Sie diese Pflanzen auch in jeweils eigenen Kübeln auf Ihrer Terrasse oder im Garten anordnen. Winterharte Arten können dekorativ im Freiland gepflanzt werden.

Wie wird die Sukkulente richtig gepflanzt?

Wenn Sie diese Sukkulentenart kaufen, sollten Sie vorab überlegen, ob Sie ihr einen geeigneten Standort bieten können, der ihren geringen Ansprüchen genügt und wo sie sich wohlfühlt. Sie ist in Deutschland hauptsächlich als Zimmerpflanze beliebt, benötigt aber unbedingt einen hellen und sonnigen sowie warmen Platz. Kleine Exemplare fühlen sich problemlos auf der Fensterbank wohl. Im Sommer (ungefähr von Mai bis Oktober) können die Kübelpflanzen auch draußen stehen. Sie benötigen dann ebenfalls einen sonnigen und gut geschützten Platz, wo sie vor starkem Wind oder heftigem Regen geschützt sind.

Für den Topf gilt im Prinzip dasselbe wie für jede Pflanze: er muss der Größe der Pflanze angemessen sein und ausreichend Platz für das Wurzelwerk bieten. Zudem benötigt der Topf oder Kübel ein Abflussloch für überschüssiges Wasser und eine Drainageschicht, am besten aus Blähton. So lässt sich Staunässe vermeiden, der für jede Pflanze den Tod bedeutet. Die Sukkulente ist wenig anspruchsvoll und es genügt ein einfaches Substrat, beispielsweise Kakteenerde oder spezielle Erde für Sukkulenten. Der Boden muss locker, wasserdurchlässig und nährstoffarm sein. Sie können das Substrat auch zusätzlich mit Quarzsand anreichern. Da die Pflanze spitze Blätter besitzt, ist es wichtig, beim Ein- oder Umtopfen Gartenhandschuhe zu tragen.


Am häufigsten angesehene Artikel

Weiterlesen