• GroĂźes einzigartiges Sortiment
  • Schneller Versand in ganz Europa
  • Ihr Spezalist fĂĽr exotische Pflanzen und Bäume
MenĂĽ
Ihr Spezalist für exotische Pflanzen und Bäume
Home keyboard_arrow_right Bambus und Gräser keyboard_arrow_right Wurzelsperre

Wurzelsperre - MyPalmShop

Wiedergabe:
 


Wird geladen ...

Rhizomsperre oder Bambus Wurzelsperre

Möchten Sie Bambus in Ihrem Garten pflanzen? Vergessen Sie nicht, eine Bambus- oder Rhizomsperre um ihn herum zu platzieren. Auf diese Weise verhindern Sie, dass sich die Pflanze vermehrt. Wenn Sie auf der Suche nach Rhizomsperren sind, sind Sie bei MyPalmShop genau richtig. In unserem Webshop finden Sie verschiedene Rhizomsperren, die Ihren Bambus einschränken.

Eine Bambussperre ist allerdings nicht nur für Bambus geeignet, sondern hält auch andere Pflanzen, die Ausläufer bilden, von einer zu starken Ausbreitung ab. Diese Wurzelsperre können wir Ihnen auch ans Herz legen, wenn Sie verschiedene Gehölze im Garten haben wie beispielsweise Sanddorn, Brombeeren oder Himbeeren.

Als Spezialist für Exoten empfehlen wir die Rhizomsperre allerdings hauptsächlich für unseren Bambus. Dieser neigt zur schnellen Ausbreitung über das Wurzelwerk, da er besonders in unseren Breitengraden kaum blüht und Samen bildet.

Soll also nicht der komplette Garten überwuchert werden, ist es wichtig, einen Wurzelstopp zur Eindämmung zu nutzen. Damit sie richtig funktioniert, muss sie allerdings auch fachmännisch angebracht werden.

Bambussperre zur Eindämmung von wucherndem Bambus

Viele Leute verstehen nicht, warum sie eine Bambussperre in ihrem Garten verwenden sollten. Bei den meisten Pflanzen ist eine solche Wurzel- oder Rhizomsperre unnötig, aber nicht bei dem wuchernden Bambus.

Ohne eine passende Rhizomsperre werden sich die Wurzeln vermehren. Wenn Sie keine Wurzelsperre verwenden, werden sich die Wurzeln dieser Pflanze schnell in Ihrem Garten ausbreiten. Auf diese Weise könnte sie Pflastersteine und Fliesen nach oben drücken. Es kann sogar sein, dass die Pflanze schließlich im Garten Ihres Nachbarn wächst. Das ist offensichtlich nicht wünschenswert. Kaufen Sie daher eine Bambussperre, um dies zu verhindern. Werfen Sie einen Blick auf das gesamte Sortiment auf unserer Seite.

Warum eine Rhizomsperre kaufen?

Bambus wächst jedes Jahr um nicht weniger als 25 cm. Das ist ziemlich viel und die Wurzeln können ihr eigenes Leben führen. Bevor Sie es sehen, haben sich die Wurzeln in Ihrem Garten und im Garten des Nachbarn verbreitet. Wurzeln können auch mehr zerstören, als Ihnen lieb ist; Ihre Terrasse zum Beispiel! Das Material, aus dem eine Rhizomsperre hergestellt wird, HDPE, hält mindestens 30 Jahre. Darüber hinaus können Sie über Jahre hinweg Ihren Bambus genießen, während es Sie nicht viel mehr Arbeit kostet.

Für jeden Bambus eine passende Rhizomsperre

Auf den ersten Blick scheinen die Rhizomsperren von MyPalmShop alle gleich zu sein. In Bezug auf das Aussehen ist dies zwar der Fall, aber in Bezug auf die Maße gibt es Unterschiede.

Sie sind bei uns ab 30 Zentimeter Breite, aber auch mit 50, 60, 70 oder 100 cm Breite erhältlich. Je breiter die Rolle, desto tiefer können Sie die Rhizomsperre in den Boden eingraben. Darüber hinaus gibt es Unterschiede in der Dicke der Bambussperre. Die minimale Dicke beträgt 1,2 Millimeter, die maximale Dicke 3,0 Millimeter. Entscheiden Sie sich für eine dickere Bambussperre? Dann ist die Chance geringer, dass die Wurzeln durch die Sperre dringen.

Unsere günstigen Bambussperren finden Sie beispielsweise hier: Diese Rhizomsperren können wir Ihnen als Meterware bis zu maximal 25 m Länge anbieten.

Passend dazu haben wir selbstverständlich auch Verschlussleisten im Programm:

Rhizomsperre - so wenden Sie die Wurzelsperre richtig an

Das Platzieren der Rhizomsperre um den Bambus herum ist eine einfache Aufgabe. Um es Ihnen noch etwas zu erleichtern, verkauft MyPalmShop ein Montageset für die Rhizomsperre. Sie benötigen dieses Aluminium-Set, um die Enden der Rhizomsperre miteinander zu befestigen. Sie können das Set in Längen von 60 und 70 Zentimetern bestellen. Das Montageset wird mit Schrauben und Muttern geliefert.

Im Folgenden finden Sie einen Schritt-für-Schritt-Plan, wie Sie dies tun können:
  • Graben Sie mit der Schaufel eine Grube, in der die Rhizomsperre platziert werden soll
  • Platzieren Sie den Wurzelstopp senkrecht in den Boden, in einer Tiefe von ca. 50 cm
  • Lassen Sie sie etwa 5 cm über den Boden hinausragen, damit die Rhizome über dem Boden gegengehalten werden. Dies hat außerdem den Vorteil, dass Sie – auch wenn es optisch wenige gut aussieht – sofort erkennen können, ob einzelne Wurzeln die Rhizomsperre eventuell überwunden haben und daneben weiter wuchern. Diese sollten Sie unbedingt wenigstens jährlich entfernen.
  • Legen Sie die Enden ca. 10 cm übereinander
  • Bohren Sie nun eine Reihe von vertikalen Löchern
  • Schrauben und Muttern in die Löcher stecken und die Enden gut befestigen. Das ist wichtig, damit die Wurzeln nicht in die Überlappung hineinwachsen.
Mit nur wenigen Schritten haben Sie das Produkt selbst installiert und Ihr Garten ist nun für die kommenden Jahre mit einem Wurzelstopp ausgestattet.

Rhizomsperre nachträglich anbringen – ist das möglich?

Das nachträgliche Anbringen einer Bambussperre ist zwar möglich, aber äußerst mühsam und aufwendig. Daher sollten Sie dies immer gleich beim anpflanzen des Bambus erledigen. Da sich die Wurzeln oder Rhizome sehr schnell ausbreiten, können sie sich meterweit vom ursprünglich gepflanzten Bambus entfernt haben.

Hinzu kommt, dass die Wurzeln sehr hart sind und sich nicht einfach abstechen lassen, sondern ausgegraben werden müssen. Sie müssen also den Garten ordentlich umgraben, um die Wurzeln zu entdecken und zu entfernen – was in der Regel nicht vollständig gelingt. Außerdem müssen sie die entfernten Wurzeln anschließend bei einem Recyclinghof entsorgen, da sie im Kompost an- und weiterwachsen würden.

Hören die Wurzeln mit der Rhizomsperre auf zu wachsen?

Nein, die Wurzeln werden sich einen Weg suchen und über die Rhizomsperre hinaus wachsen wollen, sobald ihnen der Platz ausgeht. Sobald Sie das entdecken, müssen Sie diese Wurzelausläufer sofort beseitigen, abstechen, ausgraben und dann Erde nachfüllen. Je nach Bambussorte könnten sich die Wurzeln (ohne Wurzelstopp) bereits nach 5 oder spätestens 10 Jahren auf einer Fläche von über 20 m² ausbreiten.

Wurzeln nicht nur oberhalb, sondern auch unterhalb der Rhizomsperre stoppen

Der Bambus entwickelt Wurzeln, um an das Wasser im Boden zu gelangen. Falls Sie die Wurzelsperre zu eng setzen, wird er auf der Suche nach Wasser mit den Wurzeln tiefer in den Boden eindringen. Dabei könnte er die Rhizomsperre unterwandern und sich außerhalb des Wurzelstopps weiter ausbreiten. Es könnte aber auch passieren, dass ein zu hoher Wurzeldruck die Rhizomsperre geradezu sprengt. Das passiert, wenn Sie die Rhizomsperren zu eng setzen.

Achten Sie daher auf jeden Fall auf zwei Dinge:
  • Setzen Sie die Bambussperre leicht schräg, denn wenn sie nach außen geneigt ist, können die Rhizome nach oben weiterwachsen und von Ihnen gleich entfernt werden.
  • Planen Sie pro Bambus rund 1,50 m bis 2 m Durchmesser für die Rhizomsperre ein, damit die Wurzeln ausreichend Platz haben.

Wurzelstopp - achten Sie auf hochwertiges Material anstelle dubioser Alternativen

Um die bestmöglichen Ergebnisse mit dem eingesetzten Wurzelstopp zu erzielen, sollten Sie darauf achten, qualitativ hochwertige Rhizomsperren aus Hochdruck-Polyethylen (HDPE) zu verwenden. Damit können Sie verhindern, dass die harten und widerspenstigen Bambuswurzeln durchdringen und sich über Ihren gesamten Garten ausbreiten. Dieses hochfeste Material lässt sich kaum mit einer Schere schneiden und erst recht nicht von einer harten Wurzel durchdringen.

Verzichten Sie auf Experimente mit ungeeigneten Alternativen wie weichen Kunststoff-Folien, auch Teichfolien, Vlies oder verschiedenen Begrenzungen aus anderem Gewebe. Es nützt auch nichts, rund um den Bambus Betonplatten, Betonringe oder Holzplatten zu platzieren oder Glasfasermatten als Wurzelstopp zu verwenden. Auch das Eingraben des Bambus im Topf ist nicht ratsam, da sich die Wurzeln davon nicht im Wachstum einschränken lassen. Genauso wenig nützt es, den Bambus in einer Regentonne oder einem anderen Gefäß zu vergraben. Die Wurzeln werden einfach darüber hinwegwachsen oder weiches Material durchdringen.

Können Sie auch ohne Wurzelstopp auskommen?

Alle attraktiven Sorten des sogenannten wuchernden Bambus haben den Drang, sich ohne Wurzelstopp in Ihrem Garten auszubreiten. Wenn Sie gerne einen Bambus hätten, aber die Arbeit mit der Rhizomsperre oder dem regelmäßigen Entfernen überwachsender Wurzeln scheuen oder selbst nicht durchführen können, gibt es eine Alternative für Sie: ein nicht-wuchernder Bambus oder auch horstbildender Bambus, der Horste statt Rhizomen bildet.

Ein besonders beliebter Bambus dieser Art (Fargesia) ist beispielsweise unser Fargesia rufa. Dieser attraktive, immergrüne Schirmbambus ist eine ideale Kübelpflanze, kann aber auch als Hecke verwendet werden und somit als winterharter Sichtschutz dienen. So haben Sie einen wunderschönen Bambus als Highlight in einem asiatischen Ambiente oder als Hingucker und Deko-Element in einem ansonsten eher schlichten Garten. Bei diesem Exoten müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, dass die Wurzeln nach und nach den Garten erobern.

Wurzelsperre jetzt online kaufen bei MyPalmShop

Haben Sie eine geeignete Wurzelsperre gefunden? Oder möchten Sie ein Montageset für eine Bambussperre kaufen? Bestellen Sie diese einfach und schnell bei MyPalmShop. Nachdem wir Ihre Bestellung erhalten haben, werden wir diese so schnell wie möglich für Sie bearbeiten.

Daher dauert es nie lange, bis Sie Ihre Wunschartikel erhalten. Sie können eine Wurzelsperre auch bestellen, wenn Sie außerhalb der Niederlande wohnen, denn MyPalmShop liefert europaweit.

Sind Sie sich im Unklaren, welche Wurzelsperre Sie kaufen sollen? Oder haben Sie eine Frage zur Anwendung der Bambussperre? Dann kontaktieren Sie uns bitte. Unsere freundlichen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie professionell zum Thema Rhizomsperren. Wir sind ab Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.
  • Tel. +31 (0)59 17 44 052
  • info@mypalmshop.com


Am häufigsten angesehene Artikel

Weiterlesen