Wuchernder Bambus


Eine Eigenschaft des Bambusses, ist das Wuchern. Die Bambuspflanze kann auf der einen Seite Ihres Gartens stehen und nach einiger Zeit taucht sie irgendwo neben den anderen angebauten Pflanzen auf. Oder Ihre Nachbarn genießen plötzlich auch Ihre Vorliebe für den Bambus und haben somit auch einen Busch im Garten stehen. Die Wucherung des Bambusses ist eine gute Überlebensstrategie für Bambusarten in der Natur. Aber in unseren Gärten möchten wir lieber einen wuchernden Bambus vermeiden. Dies ist auf verschiedene Arten möglich. Sie können Beispielsweise ein Netz, Begrenzer oder Rhizomsperre verwenden.

Jede Bambusart mit eigenem Begrenzer


Wie schon erwähnt, gibt es unterschiedliche Lösungen für einen wuchernden Bambus. Für die Phyllostachys-Bambus empfiehlt es sich, einen Aluminium-Begrenzer zu verwenden, auch Rhizomsperre genannt. Hierfür benötigen Sie ein Montage-Kit, das Sie einfach bei uns bestellen können. Für die beliebte Phyllostachys Bissetii benötigen Sie einen Wurzelbegrenzer. Die Phyllostachys Nigra ist ein wunderschöner Bambus, der bis zu 10 Meter hoch werden kann. Um sicherzustellen, dass er nicht überall in Ihrem Garten erscheint, verwenden Sie am besten einen Wurzelschutz. Auf unserer Website finden Sie bei allen Bambusarten die angegebene Art und Weise, wie Sie wuchernde Bambusse vermeiden können. Sie können diese entsprechenden Beschützer direkt mitbestellen.



© 2018 MyPalmShop | Alle Rechte vorbehalten